wifi4free network security
online poker spielen play poker online jugar poker en internet
Online-Poker
Pokerspiele

Einhundert Euro Wettbonus für unibet.com nur auf tippen4you.com
Neuer Spieler Portal wurde eröffnet
Bundesliga Wetten online spielen

Omaha Hi - Lo

Das Ziel von Omaha Hi - Lo ist es, mit zwei von vier Karten auf der Hand des Spielers und drei von fünf Gemeinschaftskarten das höchste (High) und das niedrigste (Low) Blatt zusammenzustellen. Das beste höchste Blatt und das beste niedrigste Blatt gewinnen jeweils die Hälfte des Potts. Gibt es kein gewinnberechtigtes niedriges Blatt, geht der gesamte Pott an das beste höchste Blatt.

Dieser Abschnitt enthält Informationen zu Spielabläufen, Regeln, Bestimmungen und Limits des Spiels "Omaha Hi - Lo"


Pottaufteilung


Um als niedriges Blatt gewinnberechtigt zu sein, muss das Blatt aus fünf nicht paarigen Karten mit dem Wert acht (8) oder niedriger bestehen. Bei der Bewertung eines niedrigen Blatts wird ein Straight oder Flush nicht berücksichtigt. Es gewinnt dasjenige niedrige Blatt mit der niedrigsten hohen Karte. Gibt es bei der hohen Karte einen Gleichstand, gewinnt das Blatt mit der nächstniedrigeren hohen Karte usw.

Ein gewinnberechtigtes Blatt gibt es nur dann, wenn drei der Gemeinschaftskarten den Wert acht (8) oder niedriger aufweisen. Asse können als niedrigste Karte verwendet werden. Ein Spieler kann für das höchste und das niedrigste Blatt jeweils zwei seiner Karten auf der Hand verwenden.


Zum Spiel


Jeder Spieler erhält vier verdeckte Karten, die nur er sehen darf. Zusätzlich legt der Geber fünf Gemeinschaftskarten offen auf den Tisch. Jeder Spieler muss sein Blatt aus zwei seiner verdeckten Karten und drei der Gemeinschaftskarten bilden..

Das Spiel ist in 4 Bietrunden aufgeteilt, und die Spieler bieten der Reihe nach im Uhrzeigersinn. Zuerst bietet der Spieler neben dem Dealerbutton, der nach jeder Spielrunde eine Position nach links rückt. Bei Online-Spielen ersetzt der Dealerbutton den echten Dealer.


Dealer Button

Mit dem Kartengebersymbol („D“, Dealer Button) wird angegeben, welcher Spieler der virtuelle Dealer ist.

Blinds (Blindeinsätze)

Vor Spielbeginn geben die beiden Spieler links vom Dealer Blinds ab. Der Name kommt daher, weil die Spieler diese leisten, bevor sie die Karten sehen. Die Blinds gewährleisten, dass Geld im Pott ist, um das zu Beginn gespielt werden kann. Der Spieler links vom Dealer setzt den "Small Blind" und der Spieler zu dessen Linker setzt den "Big Blind".


Pre-Flop

Jeder Spieler erhält vier Karten, die nur er sehen kann. Im Anschluss beginnt die erste Bietrunde mit dem ersten Spieler links vom Big Blind.

Der Spieler der links vom großen Blind sitzt ist bei der ersten Kartenausgabe immer zuerst an der Reihe. Der Spieler darf nicht schieben, sondern nur aussteigen, mitgehen oder erhöhen.

Alle Spieler werden nun nacheinander gebeten auszusteigen, mitzugehen oder zu erhöhen, bis der Spieler erreicht wird, der das große Blind gesetzt hat

mitgehen - ebenfalls den im Big Blind geleisteten Einsatz zahlen
erhöhen - einen höheren Einsatz zahlen
aussteigen - seine Karten niederlegen und den Einsatz verlieren


Ist der Spieler, der den Big Blind (der erste volle Einsatz) gezahlt hat, erneut an der Reihe, kann er schieben bzw. im Spiel bleiben, ohne etwas in den Pott zu zahlen. Wenn ein Gegner jedoch erhöht hat, hat der Big Blind drei Möglichkeiten: er kann passen, mitgehen oder erneut erhöhen.


Der Flop

der Flop wird ausgeteilt

3 Gemeinschaftskarten, die jeder Spieler nutzen kann, um sein 5-Karten-Blatt zu bilden, werden nun offen auf den Tisch gelegt. Es folgt die zweite Bietrunde.


Der Turn

die 4. Karte - der Turn wird offen gelegt

Eine 4. Gemeinschaftskarte wird offen auf den Tisch gelegt. Es folgt die dritte Bietrunde.


Der River

der River - die 5. und letzte Karte kommt auf den Tisch

Die 5. und letzte Gemeinschaftskarte wird ausgegeben und es folgt die letzte Bietrunde.


Der Showdown

Ist noch mehr als ein Spieler im Spiel, kommt es zum Showdown. Die Spieler decken ihre Karten auf. Das höchste Blatt gewinnt eine Hälfte des Potts und das niedrigste Blatt gewinnt die andere Hälfte (siehe Pottaufteilung). Ein Spieler kann sowohl das höchste und das niedrigste Blatt haben. Wenn jedoch kein Spieler ein niedrigstes Blatt hat, gewinnt der Spieler mit dem höchsten Blatt den gesamten Pott.


nach oben



Nun, da Sie die Omaha HiLo Regeln kennen, sollten Sie kurz bei Casinobonus.org vorbeischauen.
Dort bekommen Sie nämlich alle Keno Wahrscheinlichkeiten, die besten Spielautomaten Gewinntipps und eine Anleitung, wie Sie wirklich beim Roulette gewinnen können.
Perfekt für eine Omaha Poker-Pause!




Promo-Bonus
Poker Omaha Hi - Lo, Pokerregeln, gratispoker ohne anmeldung, gratis pokerspiele, home onlinepoker, umsonst pokern online, gratis onlinepoker spiel, Berlin, Hamburg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg, Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Brandenburg
© 2008 - 2011 domain-creation
Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics